Das Wohnzimmer vor neugierigen Blicken schützen

Neugierde ist eine natürliche Eigenschaft. Wer seine Fenster nicht verdeckt und Einblick in seine Wohnräume gewährt, muss damit rechnen, von Fremden beobachtet zu werden. Außerdem erleichtern Bewohner Einbrechern die Planung ihrer Tat. Sich vor den Blicken anderer zu schützen, dient auch dem Schutz seiner häuslichen Werte.

Das Wichtigste in Kürze

  • Blickschutzvorrichtungen können im Außen- und Innenbereich angebracht werden.
  • Um die Privatsphäre zu wahren, reichen oft schon Plissees oder Fensterfolien.
  • Einbruchschutz hat oberste Priorität, um seine Güter bestmöglich zu schützen.

Blicke der Nachbarn

Ob Parterre, Unter- oder in einem der Obergeschosse, sobald Nachbarn in das Wohnzimmerfenster eines anderen sehen können, werden sie es tun. Kaum ein Mensch kann sich gegen Neugierde verwehren. Durch Blicke in Wohnräume anderer Menschen entstehen Gerüchte, Neid sowie Zu- oder Abneigung gegenüber Handlungen, die der Beobachtete ausführt. Um sich vor dem Vorurteil und Gerede der Nachbarn zu schützen, helfen Dekorationen am Fenster, den Blick ins Innere der Wohnräume zu erschweren oder im Idealfall zu verwehren.
Schutzvorrichtungen können auf dem eigenen Grundstück montiert werden. Geeignet dafür sind unter anderem Zäune aus Holz oder Metall. Alternativ können Grundstückseigentümer ein Mauerwerk hochziehen.

Vorsicht: Viele Bauobjekte müssen kommunal bewilligt und abgenommen werden. Das Baurecht des privaten Rechts unterliegt keiner bundeseinheitlichen Regelung, sondern ist Sache der Landesregierungen der Republik.

Als natürlicher Sichtschutz dienen Hecken und Bäume sowie Sträucher. Bei Pflanzen ist zu berücksichtigen, dass sie erst wachsen müssen, wenn sie als Jungpflanze eingepflanzt werden. Das kann unter Umständen mehrere Jahre dauern, weshalb es keine geeignete Lösung ist, um ad hoc den Blick in den Wohnraum zu verhindern.

Bestseller Nr. 1
bobodeco Plissee ohne Bohren Klemmfix Faltrollo Jalousie (Weiß,35x100cm) neuste Version... *
  • ♔【Materialeigenschaften】: Plissee 100% Polyester, leicht zu pflegen, leicht zu reinigen und langlebig, blickdicht,...
  • ♔【Einfach Montage】: Schnelle und einfache Montage ohne Bohren. Das Kann mit verstellbaren Klemmträgern direkt auf die...
  • ♔【Lichtdurchlässig aber auch blickdicht】: Milde transparente Stoffe lässt das Tageslicht durchschimmern. Sicht-&...
Bestseller Nr. 2
Plissee ohne Bohren Klemmfix 85x120cm(BxH) Weiß Jalousie Sonnenschutz Easyfix Faltrollo... *
  • 💓【Schönes und Langlebiges Design】: Dank der doppelten schnurbefestigung und der Aluminium-Schiene ist das Plissee...
  • 🌔【 Lichtdurchlässig aber Blickdicht】: Die Jalousie ist nicht transparent aber nicht ganz verdunkelnd und bietet Ihnen...
  • ⚒【Kein Bohren-einfache Klemmen】: Dieses Plisseerollo bringen Sie ganz einfach und unkompliziert mit den verstellbaren...
Bestseller Nr. 3
Estika Plissee nach maß, mit Bohren, 23 Farben, 4 Profilfarben, Breite, 30-129 cm, Höhe 50-149 cm,... *
  • ✔️ PLISSEE WUNSCHMAß - Wählen Sie zwischen 30 - 130 cm breit und 50 - 149 cm hoch
  • ✔️ GROßE AUSWAHL - Sichtschutzrollos erhältlich in 18 Farben und 4 Profilfarben. Bedeckt mit einer antistatischen Schicht,...
  • ✔️ IDEALER SICHT- UND SONNENSCHUTZ - Material: 100% Polyester, leichte Bedienungen dank stufenloser Verstellung in beiden...

Fenster verdecken von außen oder innen

Am einfachsten ist es, das Fenster zu verdecken, in welches Personen von außen hereingucken können. Von außen können Pflanzen direkt vor das Fenster gestellt werden, die groß genug sind und die Sicht versperren. Der Nachteil: Die Pflanzen blockieren den Einfall des natürlichen Tageslichts.
Pflanzen können außerdem von innen auf die Fensterbank platziert werden, auch das reduziert die natürliche Tageslichteinstrahlung.
Eine sinnvolle Lösung sind Blickschutzfolien aus dem Handel. Die Folie wird auf die Innenseite der Fensterscheibe geklebt. Sie lässt sich jederzeit rückstandslos entfernen, sofern vom Händler nicht anders angegeben.
Blickschutzfolien reduzieren zudem die UV-Strahlung und sorgen für gleichmäßige Temperaturen zu jeder Jahreszeit im Wohnzimmer. Von außen können Fremde nicht mehr in den Innenraum gucken, von innen bleibt aber freie Sicht nach außen.

Vorhänge, Plissees und Jalousien

Die Fenster von innen zu verdecken, ist eine Möglichkeit, flexibel mit dem Blickschutz umzugehen. Soll der Schutz nur für bestimmte Zeiten am Tag dienen, sind schöne Vorhänge, die zum Einrichtungsstil des Wohnzimmers passen, ideal. Sie werden bei Bedarf vor das Fenster gezogen und verdecken die Sicht nach innen. Blickdichte Vorhänge verhindern aber auch, dass Bewohner von innen nach außen sehen können.
Das Plissee (umgangssprachlich Raffrollo genannt) gibt es für alle Fenstertypen in verschiedenen Farben, mit unterschiedlichen Mustern. Sie werden direkt an den Fensterrahmen montiert.
Jalousien hingegen werden am Mauerwerk befestigt und beschädigen nicht durch Bohrungen die Fensterrahmen. Jalousien lassen sich stufenartig einstellen, sodass immer noch ausreichend Tageslicht den Raum erhellen kann, wenn die richtige Stufe ausgewählt wird.

Blickschutz als Einbruchschutz

Unverdeckte Fenster bieten auch Einbrechern einen interessanten Blick ins Wohnzimmer. Sie können von außen beurteilen, ob ein Einbruch aufgrund bestehender Güter lohnt. Sie erkennen außerdem die Raumstruktur, was ihnen die Ablaufplanung eines möglichen Einbruchs deutlich erleichtert.
Jährlich finden in Deutschland mehr als 50.000 Einbrüche statt. Aufgrund der Restriktionen der vergangenen Jahre sind die Taten rückläufig, dennoch besteht jederzeit die Gefahr, im eigenen Haus ausgeraubt zu werden.

Fazit

Seine Privatsphäre zu schützen, ist legitim. Das beinhaltet auch Blicke von Fremden in Wohnräume zu verhindern. Wer nicht weiß, wie es im Inneren aussieht, der kann weder darüber urteilen noch einen Einbruch planen, der großen Schaden anrichtet.

Letzte Aktualisierung am 20.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell