Multifunktionaler Raumteiler: Der Paravent

Ein wahres Multitalent unter den mobilen Möbeln ist der Paravent. Durch seine ganz besondere Konstruktion, deren besonderes Merkmal die drei beweglichen Türen sind, kann ein Paravent zahlreiche Aufgaben erfüllen. Dieses vielseitige Möbelstück wird unter anderem als Sichtschutz, als Sonnenschutz sowie als Raumteiler benutzt. Der Paravent ist Ihnen vielleicht auch unter der Bezeichnung „Spanische Wand“ bekannt.

Ursprünglich stammen diese praktischen, mobilen Möbelstücke aus Japan beziehungsweise aus China. Eine „Spanische Wand“ können Sie in Japan in nahezu jeder Wohnung finden. In früherer Zeit war dieses Multimöbel überwiegend in den Schlafzimmern feiner wohlhabender Damen zu finden, welche den Paravent dazu verwendeten, einen Platz zum Umkleiden vom restlichen Schlafzimmer abzutrennen. Heute übernehmen diese Multitalente unter den Möbeln nicht nur praktische, sondern auch dekorative Aufgaben in Ihrer Wohnung und sind u. a. auch Alternativen für jene, die beispielsweise nicht extra eine Schiebetür kaufen oder mobile Wände einsetzen möchten, um einen Raum zu teilen.

Wenn Sie beispielsweise Ihren Arbeitsplatz, Ihren Schlafbereich oder eine unaufgeräumte Ecke von Ihrem Wohnbereich trennen möchten, ist ein Raumteiler genau das richtige Möbelstück für Sie. Auch wenn Sie kurzfristig einen zusätzlichen Schlafplatz für Ihre Gäste, beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer einrichten müssen, ist dieses Multitalent prädestiniert dafür, den zusätzlichen Schlafplatz vom übrigen Wohnbereich abzutrennen.

Paravents können Sie in Möbelhäusern und im Internet kaufen. Sie können, wenn Sie etwas handwerkliches Geschick besitzen, eine Spanische Wand ganz nach Ihren Vorstellungen auch leicht selbst zusammenbauen. Früher waren Paravents häufig mit aufwendigen chinesischen beziehungsweise japanischen Malereien verziert, heute werden für die Verzierung dieser Möbelstücke häufig moderne Drucke verwendet. Ihre persönliche Spanische Wand können Sie so dekorieren, dass sie zu jedem Wohnstil passt oder einen dekorativen Kontrast zur übrigen Einrichtung bildet.

Paravent als Sichtschutz

Wenn Sie Ihre Wohnung oder Ihr Appartement im japanischen Wohnstil eingerichtet haben oder einrichten möchten, sollten Sie unbedingt auf dieses Multitalent setzen. Hochwertige und dekorative Paravents, die besonders gut zum japanischen Wohnstil passen, können Sie sowohl im Netz als auch in Geschäften kaufen, die sich auf den japanischen Wohnstil und japanische Wohnaccessoires spezialisiert haben.

Wie bereits erwähnt, gibt es für den Innenbereich ein großes Aufgabenspektrum für einen Paravent. Sie können als Sichtschutz, als Raumteiler oder als optische Aufwertung fungieren. Dadurch, dass fast jedes Material von Holz, Metall bis hin zu lichtdurchlässigen Stoffen verwendet werden kann und auch jede farbliche und stilistische Variation möglich ist, passt ein Paravent in jedes Zimmer, kann dieses aufwerten, einen Kontrast zur übrigen Einrichtung darstellen und diese somit hervorheben oder sich flüssig in das Interieur integrieren. Die Pflege von Paravents für den Innenbereich ist sehr einfach. Nur wenn sie aus edlem Holz oder Echtleder bestehen, sollte eine spezielle Behandlung vorgenommen werden, damit die Materialien über die Zeit nicht unansehnlich werden.

Paravents für den Außenbereich

Auch hier dient der Paravent nicht nur der Raumaufteilung, sondern auch als Sichtschutz vor neugierigen Blicken von Nachbarn oder Fußgängern. Er kann zudem ein Schiebetür Glas bzw. eine Verbindungstür beispielsweise zwischen Wohnung und Wintergarten ersetzen. Zusätzlich kann er unliebsame Ecken verstecken, etwa Gartenutensilien oder Holzstapel auf der Terrasse. Auch als Sonnenschutz ist er ideal.

Paravents für den Garten bestehen in der Regel aus wetterfesten Materialien. Oft weisen sie ein Metallgestell auf, das mit robusten Stoffbahnen überzogen ist. Es sind aber auch Kunststoffe oder behandeltes Holz als Materialien möglich. Bei Holz muss allerdings auf eine regelmäßige Pflege geachtet werden, damit es nicht mit der Zeit verwittert. Paravents aus Metallverstrebungen ohne Stoffbezug dienen eher dem rein ästhetischen Zweck, sind aber ein richtiger Blickfang. Dazu können auch Rankenpflanzen aufgestellt werden, die über den Paravent wachsen, was ein sehr schönes Bild ergibt.

Fazit

Der aus Japan und China stammende Paravent etabliert sich auch im Westen mehr und mehr als Möbelstück und Raumteiler. Ein Grund dafür ist seine Vielseitigkeit, da er überall schnell und einfach aufgebaut werden kann und der Einrichtung ein exotisches, leichtes Flair verleiht.