Praktische Tipps bei Stromausfall

Ein totaler Stromausfall wird in Deutschland immer wahrscheinlicher. Mehrmals stand das Land sowie die Nachbarländer bereits knapp vor einem Blackout. Zunehmend wird daher empfohlen, sich richtig für einen Stromausfall vorzubereiten. Dazu gehört nicht nur das richtige Verhalten bei einem Stromausfall, sondern auch die Vorbereitung darauf. Kaum ein Haushalt ist derzeit für mehr als einen Tag ohne Strom gerüstet, empfohlen wird jedoch sich mindestens Ressourcen für sieben Tage zu haben. Mit einigen praktischen Tipps kommt jeder durch einen Stromausfall.

Wichtige Infrastruktur aufrechterhalten

Bei einem Stromausfall ist es wichtig, bestimmte Infrastrukturen auch im Haus bzw. in der Wohnung aufrecht zu erhalten. Dazu gehören in erster Linie Licht und Energie. Bei Licht können Sie sich mit Batterien für Taschenlampen und Kerzen behelfen, bei Energie für Elektrogeräte wird es schon problematischer. Ein sehr großes Problem stellen Kühlgeräte dar, die ohne Strom innerhalb weniger Stunden anfangen zu tauen. Um diese Infrastruktur aufrecht zu erhalten, ist oft die Anschaffung von einem Notstromaggregat sinnvoll. Notstromaggregate im Test haben bewiesen, dass sie durchaus für mehrere Tage wertvolle Dienste leisten können, abwechselnd unterschiedliche Geräte mit Strom zu versorgen. Neben Großgeräten können auch Radios oder Mobiltelefone geladen werden.

Bestseller Nr. 1
Shadowhawk Taschenlampe Led 10000 Lumen, Extrem Hell Taschenlampe USB Aufladbar Taktische... *
  • 【LED TASCHENLAMPE EXTREM HELL】: Die taschenlampe led 10000 lumen hat ein EU Patent. Mit dem P70.2 Chip kann diese shadowhawk...
  • 【USB AUFLADBARE TASCHENLAMPE UND LANGLEBIGE BATTERIE】: Bis zu 12 Stunden ( Mittel-Modus) kraftvolle, nicht nachlassende...
  • WASSERBESTÄNDIG UND VIRTUELL UNZERSTÖRBAR: Diese wasserdicht taschenlampe wurde für raues Handling entwickelt und kann einen...
Bestseller Nr. 2
Extrem Hell LED Taschenlampe S3000, PUAIDA 3000 Lumen Taschenlampe mit 3 Modi und Lange Arbeitzeit,... *
  • Hochleistung und Langlebig: Mit dem P8 Chip kann diese extrem helle LED Taschenlampe 3000 LM erreichen. 3 Mal heller als die...
  • Längere Laufzeit: Diese neueste Technologie garantiert die lange Laufzeit. Diese Taschenlampe kann 6 Stunden mit Hochmodi oder 30...
  • Wasserdicht und Tragbar: Das Dichtungsdesign ermöglicht es der Taschenlampe, die Schutzklasse IP67 zu erreichen. Sie können die...
AngebotBestseller Nr. 3
VARTA Day Light Multi LED F20 Taschenlampe mit 9 LEDs (inkl. 2xAA Longlife Power Batterie, ideal... *
  • Die Multi-LED-Taschenlampe ist ideal für alle familien- und berufsbezogenen Aktivitäten, Stromausfälle, Haushalt, Camping,...
  • Dank eines dreikomponentigen Gehäuses (Edelstahl, Gummi und ABS-Kunststoff) ist das Licht besonders belastbar. Es eignet sich...
  • 9x5mm LED-Taschenlampe mit Multi LED-Technologie. Die Lichtleistung beträgt bis zu 40 Lumen und die Reichweite beträgt bis zu 29...

Lebensmittel und Medikamente bevorraten

Pro Person sollten Lebensmittel und Wasser für mindestens sieben Tage vorrätig sein. Wie groß die Mengen sein müssen, hängt jedoch vom individuellen Bedarf ab. Bei Lebensmittel wird jedoch empfohlen, bevorzugt nicht verderbliche Nahrungsmittel einzulagern. Dazu gehören beispielsweise Konserven, aber auch Reis, Mehl und Nudeln. Fleisch und Wurst sind wegen der geringen Haltbarkeit nicht geeignet, allerdings kann man die ersten 1-2 Tage durchaus Fleisch aus der Tiefkühltruhe auf einem Gasbrenner / Campingbrenner zubereiten.

Nicht nur für Erwachsene sollte ein Vorrat an Lebensmitteln im Haus sein, sondern auch für Kinder. Hier ist es besonders wichtig auch die eine oder andere Süßigkeit auf Lager zu haben. Bei der Bevorratung sollte darauf geachtet werden, auch eine entsprechende Menge an Lebensmitteln zu haben, die ohne weitere Bearbeitung essfertig ist. Das bedeutet, die müssen nicht erst verkocht werden. Dies kann bei einem Stromausfall durchaus zu einem Problem werden, wenn es keine Kochmöglichkeit gibt.

Gemeinsam mit dem Lebensmittelvorrat sollte auch eine entsprechende Menge an Medikamenten vorrätig sein. Dazu gehören nicht nur rezeptpflichtige Medikamente, die regelmäßig genommen werden müssen, sondern auch Mittel gegen Schmerzen, bei Erkältungen und zur Versorgung kleinerer Wunden. Unverzichtbar ist natürlich auch ein Erste-Hilfe-Kasten. Hier ist wiederum zu beachten, dass die Menge an Material im Verbandskasten auch auf die Mitglieder im Haushalt abgestimmt ist. Daher kann es sinnvoll sein, mehr als nur einen Erste-Hilfe-Kasten vorrätig zu haben.

Wärme- und Kochmöglichkeit

Der größte Lebensmittelvorrat ist oft nutzlos, wenn es keine Möglichkeit gibt, zu kochen. Im Zuge der Vorbereitung für einen Blackout sollte daher immer zumindest ein kleiner Campingkocher zur Verfügung stehen. In der Regel reicht es aus einige Gaskartuschen vorrätig zu haben, selbst bei einer häufigeren Verwendung halten die Kartuschen lange aus. Besonders wichtig ist eine Kochgelegenheit bei Kleinkindern, denn Milchfläschchen müssen vorher erwärmt werden.

Im Sommer ist ein Blackout meist eine geringere Gefahr als im Winter. Im Winter geht ein Blackout nicht selten auch mit einem Ausfall der Heizung einher. Daher sollte auch für Notfälle eine kleine Gasheizung verfügbar sein. Diese kann ebenfalls mit Gaskartuschen betrieben werden und ist ausreichend, um vor der größten Kälte einen Schutz zu bieten.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
B-Camping Gaskocher mit 4 Gaskartuschen Campingkocher 1-flammig max. Leistung 2,5 KW *
  • Einflammiger Outdoor Gaskocher mit 4 Kartuschen inklusive Koffer
  • Elektronische Piezo-Zündung kein Feuerzeug oder Streichhölzer notwendig
  • Stufenlose Regelung der Hitze ✔ Hohe Leistung bis zu 2,5 Kw ✔ Leicht und kompakt ✔

Hygieneartikel

Die Zahnpasta hält problemlos mehrere Wochen, anders sieht es da schon beim Toilettenpapier aus. Auch hier sollte ein Vorrat für mindestens eine Woche immer verfügbar sein. Werden spezielle Hygieneprodukte benötigt, wie bei Frauen Tampons bzw. Binden, sollte auch dafür ein Vorrat angelegt werden.

Hier gilt es wieder zu bedenken, dass für Kinder bzw. Kleinkinder spezielle Hygieneartikel benötigt werden. Eltern wissen nur zu gut, wie groß der Bedarf an Windeln in nur wenigen Tagen sein kann. Daher sollten auch für Kinder immer geeignete Hygieneartikel vorrätig sein, damit es zu keinen Engpässen kommt.

Letzte Aktualisierung am 2.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API | Der Preis ist möglicherweise inzwischen geändert worden und auf dieser Seite nicht mehr aktuell